Aufrufe
vor 3 Jahren

Bauen, Sanieren & Wohnen 2013

  • Text
  • Bozen
  • Anlagen
  • Energie
  • Strom
  • Bauen
  • Asbest
  • Brixen
  • Unternehmen
  • Klimahaus
  • Dach
  • Radius
  • Sanieren

service 54

service 54 01/2013 01/2013 55 service Von der UVS bis zur Abnahme Das Ingenieurbüro Dr. Ing. Erwin Gasser aus Bruneck ist spezialisiert für die Projektierung und den Betrieb von Aufstiegsanlagen, Skipisten und Beschneiungsanlagen; das Betätigungsfeld erstreckt sich vorwiegend auf die Provinz Bozen. Bei neuen Anlagen beginnt die konzeptionelle Beratung mit der ersten Begehung des Geländes, dem folgen die Geländeaufnahmen, die Ausarbeitung der ersten Vorschläge, das Vorprojekt und wo notwendig, die Erstellung der UV- Studie. „Unser Büro ist immer das Bindeglied zwischen den zuständigen Behörden, dem Liftbetreiber als Auftraggeber und allen Firmen, die innerhalb der Projektausschreibung den Zuschlag erhalten haben“, so Erwin Gasser. Ähnlich wie bei den Liftanlagen ist auch die Beratung, Planung und Abnahme für Skipisten und Beschneiungsanlagen. „Je nach Umfang und Größe der Projekte, erstreckt sich die gesamte Abwicklung oft über Jahre hinaus, wie die Beispiele der skitechnischen Verbindungen der Skigebiete Helm mit Rotwand und Jochtal/Vals mit Gitschberg/ Meransen zeigen.“ Abgesehen von Sexten und Meransen BONEDIL für Neubauten, Renovierung und Sanierung! Fassadendämmung mit Wärmedämm- Verbundsystemen Einbau von Estrich – Verlegesystemen arbeitet das Ing. Büro Gasser für folgende bekannte Skigebiete: Klausberg, Kronplatz, Hochabteital, Plose, Plan de Gralba-Piz Sella, Col Raiser, Seceda, Seiseralm, Latemar-Karersee, Obereggen, Schöneben, Haideralm, Pfelders, Schwemmalm und Reinswald und erstellt Machbarkeitsstudien zum Ausbau oder Zusammenschluss von Skigebieten. Erwin Gasser Durch die langjährige Erfahrung in diesem speziellen Aufgabengebiet ist Erwin Gasser auch verantwortlicher Techniker von ca. 40 Aufstiegsanlagen, verteilt auf ganz Südtirol. Dabei müssen bei allen Anlagen vor jedem Saisonbeginn die von der Behörde vorgeschriebenen Überprüfungen und Belastungsproben durchgeführt und während der Saison jede Anlage einmal im Monat besucht und kontrolliert werden. Erwin Gasser pflegt gute Kundenkontakte und ist viel unterwegs. Er kann sich dabei auf kompetente Mitarbeiter in seinem Büro verlassen. Weitere Infos unter Tel. 0474 551 679, Fax. 0474 538 336 und info@gasser-ing-erwin.it Verputzarbeiten an Innen- und Außenwänden BONEDIL Purenweg 13 • Dorf Tirol Tel. 0473 211 233 Fax 0473 211 297 info@bonedil.it www.bonedil.it Das Haus der kurzen Wege Der Vorteil der Holzbauweise ist, dass es sich um ein nachhaltiges Bauen handelt. Beim Ultner Unternehmen Ligna Construct geht dieser Gedanken noch weiter: Das verwendete Holz stammt aus den Ultner Wäldern und wird somit heimischen Produzenten abgenommen. Was bedeutet, dass die Massivholzhäuser dieses Unternehmens kurze Wege versprechen – und halten. Zwar könnte man viel Geld sparen, wenn man den Rohstoff aus dem Ausland kaufen würde, doch das widerspricht dem Grundgedanken von Ligna Construct, wo man seit gut zehn Jahren Häuser produziert. Die Firma selbst besteht viel länger: Seit 1894 gibt es das Sägewerk, aus diesem ist der Massivholzhausanbieter hervor gegangen. Die Spezialität ist das angebotene bio-xlam® System: Die Außenwände sind leimfrei und werden im Kreuzlagensystem hergestellt. Stabilität erhält man durch Klammerung, die von einem eigens entwickelten Roboter vorgenommen wird. Anders als andere Anbieter bietet Ligna Construct verschiedene Ausbaustufen an: Der Kunde kann vom Rohbau bis zum schlüsselfertigen Objekt ordern. Auf diese Idee kam man, um den besonderen Anforderungen des Südtiroler Marktes gerecht zu werden. Und wer das Glück hat, selbst einen Wald zu besitzen, dem wird ein Haus aus dem eigenen Waldbestand angeboten. Was sich entsprechend positiv auf die Baukosten auswirkt. Die Massivholzwände verstecken hinter der Oberfläche noch eine Besonderheit: Die Leitungssysteme sind bereits beim Bau der Wände vorgesehen. Dadurch ist für den Bauherrn eine ganz besondere Flexibilität gegeben, wenn er später einmal weitere Leitungen verlegen möchte oder muss. Ligna Construct bietet die verschiedenen Elemente nicht nur Bauherren an: Auch Zimmerleute und Fertighaushersteller können von den technischen Entwicklungen der Ultner profitieren. Tusengrabl 23, 39010 St. Pankraz, Tel. 0473 785050, e-mail: info@ligna-construct.com www.ligna-construct.com Wir fertigen Ihr individuelles Holzhaus Eiche Aspen-Silver Eiche Zeder Eiche Avignon Finden Sie den passenden Typ! seit 1894 • Holzhausbau mit massiven leimfreien Wänden • Fertigung von Elementen für den Holzhausbau • Säge- und Hobelwerk Jede Menge Parkett im Onlineshop unter parquet-direct.it oder in unserer Brixner Filiale in der Vittorio-Veneto-Straße 73. Südtiroler Architekturpreis 2011

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it