Aufrufe
vor 3 Jahren

Bauen, Sanieren & Wohnen 2013

  • Text
  • Bozen
  • Anlagen
  • Energie
  • Strom
  • Bauen
  • Asbest
  • Brixen
  • Unternehmen
  • Klimahaus
  • Dach
  • Radius
  • Sanieren

themenbereich 42

themenbereich 42 01/2013 01/2013 43 service Rem-Tec: Für eine saubere Umwelt Sie zählen zu den großen Herausforderungen unserer Zeit: Abfallentsorgung und Altlastensanierung. Der Firma Rem-Tec ist beides sozusagen ins Dna geschrieben. Sie wurde 2010 aus den Bereichen Umwelt und Sanierung der Gruppe Ladurner und der Firma Erdbau gegründet. Vor kurzem hat Rem-Tec auch noch den Betriebszweig Asbestsanierungen von Erdbau und das chemische Labor der Gruppe Ladurner erworben. Altlastensanierung ist allgemein die Durchführung von Maßnahmen, durch die sichergestellt wird, dass von der Altlast nach der Sanierung keine Gefahren für Leben und Gesundheit des Menschen sowie keine Gefährdungen für die belebte und unbelebte Umwelt im Zusammenhang mit der vorhandenen oder geplanten Nutzung des Standortes ausgehen. Neben der Abwehr akuter Gefahren geht es vor allem um den nachhaltigen Schutz von Mensch und Umwelt.“ Soweit die Definition aus einem Geo-Lexikon. Der kompetente Partner für alles, was mit Altlasten zu tun hat Die Firma Rem-Tec ist der kompetente Partner für alles, was mit Altlasten zu tun hat. Angefangen von der Erkundung des entsprechenden Areals, vom Aushub, der chemischen Analyse und der Verwertung sowie Zwischenlagerung des kontaminierten Materials bis hin zur fachgerechten Aufbereitung bzw. Dekontamination von Altlasten mittels mechanischer, physikalisch - chemischer und biologischer Behandlungsmethoden. Aber nicht nur. Das Unternehmen aus Rem-Tec allgemein • Sanierungen on-site (Aushub wird vor Ort in einer mobilen Anlage aufbereitet) • Sanierungen in – situ (Boden und Untergrund werden an Ort und Stelle aufbereitet) • Verwertung und Entsorgung von Materialien • Stabilisierung/Inertisierung • Soil washing (Bodenwäsche) • Biologische (bakterielle) Bodenbehandlung • Lagerung • Mobile Anlagen für SVE (soil vapor extraction), air sparging sowie pump & treat • Mobile Anlagen für chemische Oxydation in situ (ISCO) • Abbau und Entsorgung von Asbest • Laboranalysen • Altlastenmonitoring • Arbeitsraumüberprüfung • Emissionsmessung Rem-Tec – Asbest • Checkup von Gebäuden auf Asbest • Gutachten für Gebäude und Infrastrukturen bezüglich ihres Asbestgehalts • Abwicklung von Genehmigungs- und Förderungsanträgen bei Behörden • Schlüsselfertige Ausführung der Asbestsanierung • Zertifizierung der erfolgten Sanierungsmaßnahmen Bozen bietet sich auch als Partner an, wenn es um Sicherheit am Arbeitsplatz und um die Vorsorge gegen akustische Verschmutzung bzw. um die Kontrolle von Emissionen geht. Die Firma mit Sitz in Bozen zählt heute 15 Mitarbeiter; die drei Geschäftsführer, Massimiliano Valle, Markus Neuner und Andreas Auer waren als Bereichsleiter bei der Ladurner Gruppe bzw. bei der Firma Erdbau tätig und haben 2011 die entsprechenden Firmenbereiche komplett übernommen und in einem Unternehmen vereint. Ein junger und dynamischer Betrieb mit dem Vorteil, auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen zu können. Umweltanalytik und Umweltmonitoring Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und die Verantwortung für die kommenden Generationen erfordern heute eine fachgerechte Beratung und Planung, Umweltanalytik und Umweltmonitoring. Hierfür braucht es einen kompetenten Partner. Das Tätigkeitsgebiet der Rem-Tec sind aufgelassene Industriegründe, Gelände, auf denen Treibstoffe gelagert bzw. verkauft wurden und werden, Industriebetriebe, die umweltverschmutzende Materialien produzieren oder produziert haben, Handwerksbetriebe, aber auch Gebäude in privater Hand in der Region Trentino Südtirol und in Norditalien. Immer noch ein großes Problem: Asbest In Südtirol sorgte in den letzten Jahren immer wieder die Verunreinigung mit Asbest für Schlagzeilen. Asbest ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene, natürlich vorkommende, faserförmige Silikat-Minerale. Das äußerst resistente und extrem hitzebeständige Material wurde für den Schiffsbau, Straßenbau, in der Wärmedämmung und in der Bauindustrie eingesetzt. Die feinen Asbestfasern gelten mittlerweile als gefährlicher Krebserreger. Seit den 90er Jahren ist die Verwendung von Asbest verboten. Dennoch ist Asbest noch in vielen alten Bauteilen vorhanden: • in Dacheindeckungen und Außenwandverkleidungen (Eternit oder Asbestzement) • als Deckenisolierung • als Zwischenlagen unter Elektro-Abzweigdosen und Vorschaltgeräten, hinter Öfen in älteren Holzgebäuden, oft als Asbestpappe, also schwach gebunden • in älteren Elektrogeräten (Bügeleisen, Nachtspeicheröfen, Toaster, Elektrogrill, Haartrockner, Thermoelemente, Temperaturmesswiderstände, Heizwiderstände, alte Röhrenrundfunkempfänger • als Bestandteil von sehr alten Bremsbelägen und Dichtungen • als Bestandteil von alten Fußbodenbelägen aus Vinyl • als Isolierschicht auf Fassaden, Vordächern und Schornsteinen. Analyse und Sanierung Rem-Tec bietet seinen Kunden eine individuelle technische Beratung und Fallstudie, die alle ökonomischen, rechtlichen, logistischen, operativen und Sicherheitsaspekte berücksichtigt. Rem-Tec führt Analysen durch, um eine mögliche Präsenz von Asbest nachzuweisen. Die eingeholten Proben werden im eigenen, nach neuesten Erkenntnissen eingerichteten Labor analysiert. Der Kunde erhält eine komplette Analyse und ein Projekt für den Abbau und die komplette Beseitigung der unterschiedlichen Asbest-Typen. Nach Abschluss der Sanierung wird dem Kunden ein Zertifikat über die erfolgreichen Sanierungsmaßnahmen ausgestellt. INFO Rem-Tec GmbH Innsbruckerstraße 33 | 39100 Bozen Tel. 0471 949 800 | Fax 0471 971 533 info@rem-tec.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it