Aufrufe
vor 3 Monaten

Bauen & Sanieren 2021

  • Text
  • Zimmermann
  • Dach
  • Architekt
  • Fenster
  • Stein
  • Bad
  • Recycling
  • Tiefbau
  • Klimaanlage
  • Waermepumpe
  • Bauen
  • Italien
  • Holzbau
  • Materialien
  • Bozen
  • Zeit
  • Doppelmayr
  • Unternehmen
  • Garten
  • Holz

10 AKTUELL | Foto: Alex

10 AKTUELL | Foto: Alex Filz Foto © Arnold Ritter Foto © holzius Vollholzbau Landhaus Kager von holzius Vollholzbau, Prad Blaslahof in Gsies von holzius Vollholzbau sind besondere Vorteile. Diese bauphysiologischen Eigenschaften, verarbeitet mit entsprechendem Know-how, kommen besonders der Hotelbbranche, bei Erweiterungen und Aufstockung zu Gute. Allein in diesem Segment erreicht der Holzbau in Südtirol mittlerweile ein beachtliches Volumen. Ingenieurholzbau – „Naturtalent“ im Hightech-Modus Der moderne Holzbau ist heute auf höchstem technischen Niveau: Die Weiterentwicklung der Holzsortierung bzw. der Produktions- und Verbindungstechniken in Kombination mit digitalen Planungs- und Fertigungsmethoden, haben den Ingenieurholzbau auf eine neue Ebene ressourceneffizienten Bauens geführt. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind seit jeher maßgebenden Holzbau-Nationen und in diesem Bereich weltweit führend. Südtirol ist mit seinen Holzbau- Betrieben und deren Entwicklung in den vergangenen 25 Jahren auf gleichem Niveau angelangt. Das größte heimische Unternehmen ist die international tätige Rubner-Gruppe – mit Rubner Haus, Rubner Objektbau, Nordpan und Holzbau in Brixen. Aber auch Holzbau Brida, LignoAlp, oder Aster Holzbau – um nur einige zu nennen, haben sich enorm entwickelt generieren Aufträge aus halb Europa. Eine Branche deren Auftragsbücher für 2021 schon voll sind und dazu bis ins nächste Jahr reichen. Der moderne Ingenieurholzbau hat viele Gesichter und wird in Zukunft noch weitere Facetten entwickeln. Auch in die Höhe haben Holzbauten kaum Grenzen, wie zum Beispiel das neun stöckige Wobi-Projekt in den Grieser Auen und noch viel größere Objekte wie in TATKRAFT AUS HOLZ. HOLZ. HAND. WERK. Aus dem lebendigen Werkstoff Holz schaffen wir mit Ideenreichtum und Handwerkskunst nachhaltige Holzbauten und Qualitätstüren, die durch Funktionalität überzeugen und durch Ästhetik bestechen. aster.bz | 0471 354 800 | info@aster.bz

AKTUELL 11 Tonnengewölbe in der Kellerei Nervi, Gattinara (VC) Norwegen oder Österreich beweisen Man findet hier für jeden Gebäudetyp und jede Bauaufgabe unzählige Beispiele. Auch in Südtirol gibt es davon schon genug. Die abgebildeten Projekte und Beispiele aus dem In und Ausland, sind ein Querschnitt und ein Beweis für Kompetenz und Leistungsfähigkeit der innovativen Südtiroler Holzbauspezialisten. Foto © LignoAlp Ausbildung zum Master of Science Die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau in Biel, Schweiz (BFH-AHB), und die Hochschule Rosenheim, Deutschland (HS RO), bieten gemeinsam den internationalen Masterstudiengang Holztechnik an. Im Zentrum des Studiums stehen die Vermittlung neuester Technologien der Holzindustrie und die aktive Mitarbeit an Forschungs- und Industrieprojekten. Dieser europaweit einzigartige Studiengang befähigt zu Führungspositionen im gesamten Umfeld der Holzwirtschaft. Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Holztechnik haben die Kompetenz, praxisbezogene und wissenschaftliche Aufgabenstellungen in den verschiedenen Bereichen der Bearbeitung von Holz und Holzwerkstoffen zu lösen. Damit sind sie der Lage, im zunehmend globalisierten Wettbewerb zu bestehen.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it