Aufrufe
vor 3 Jahren

Bauen & Sanieren 2015

  • Text
  • Bozen
  • Bruneck
  • Klimahaus
  • Projekt
  • Auer
  • Albrecht
  • Architekten
  • Unternehmen
  • Alpitecture
  • Haus
  • Radius
  • Bauen
  • Sanieren

38

38 01/2015 aktuell INFO-PR 01/2015 39 Hausverwaltung: neue Gesetze SYSTENT – Der Partner für Bauphysik und Akustik Das Kondominiumrecht ist eine komplexe Sache und jedes Jahr kommen Vorschriften und Gesetze dazu. Der Job als Kondominiumverwalter hat sich in den letzten Jahren als qualifiziertes Berufsbild entwickelt. Form und Design prägen optisch ein Gebäude, doch seine Wohn- und Nutzungsqualität sowie das wahre Wohlbefinden wird auch durch andere Faktoren bestimmt. Hier sind die Spezialisten der SYSTENT GmbH gefragt, die bauphysikalische Bedingungen optimal gestalten. Gerda Reiter und Christian Egger, beide Kondominiumverwalter und Mitglied von ANACI (nationaler Verband der nationalen Immobilienverwalter), betreiben zusammen eine Bürogemeinschaft und verwalten zusammen ca. 2.000 Miteigentümer. Ohne den Rückhalt einer Vereinigung, wie sie der ANACI seinen Mitgliedern bietet, könnte man diesen Beruf nicht mehr ausüben. Die Ernennung eines Verwalters wird gesetzlich zur Pflicht, wenn ein Mehrfamilienhaus (Kondominium) mehr als acht Miteigentümer hat. Von ANACI werden laufend Fortbildungskurse und Seminare angeboten, und laut der neuen Gesetzesreform ist es für den Kondominiumverwalter sogar Pflicht, pro Jahr 15 Stunden in Weiterbildung zu investieren. Zusätzlich ist es zur Pflicht geworden, für diese verantwortungsvolle Tätigkeit eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Register, Steuermodelle, Kontrolle, Mahndekrete Buchhaltungsregister, Einwohnerregister, Register der Versammlungen, Register über die Nominierung der Verwalter sind zu führen. Seit diesem Jahr z.B. muss zusätzlich zum Modell 770 noch das neue Steuermodell CU 2015 erstellt werden. Seit der letzten Reform wird dem Verwalter auch ganz genau vorgeschrieben, dass säumigen Zahlern spätestens nach sechs Monaten ein Mahndekret zugestellt werden muss. Christian Egger: „Natürlich gibt es immer wieder Probleme zu lösen und Menschen aus den unterschiedlichen sozialen Schichten auf einen Nenner zu bringen. Jede Situation ist individuell und in vielen Fällen kommt man mit Christian Egger und Gerda Reiter einem persönlichen Gespräch weiter, als mit dem Hinweis auf vorgegebenen Gesetzen.“ Gute Organisation ist wichtig Gerda Reiter blickt auf 20 Jahre Erfahrung zurück: „Jedes Kondominium hat, wenn man so sagen will, seine eigene „Persönlichkeit“. Es braucht manchmal viel Einfühlungsvermögen und Geduld in der Kommunikation mit den Kunden.“ Es ist deshalb auch nicht immer leicht, die gesetzlichen Neuerungen im Rahmen der ordentlichen Verwaltung bei den Miteigentümern durchzusetzen. Für die Einhaltung und teilweise kostspieligen Aufwendungen für die Anpassung an die Sicherheitsbestimmungen für ein Kondominium, wie z.B. die Montage einer Sicherheitslinie auf dem Dach, Anpassung der Heizungsanlage u.v.m., fehlt den Miteigentümern oft das Verständnis und das Geld. Immer neue Gesetze und Bestimmungen mit den Interessen der Miteigentümer unter einen Hut zu bringen, ist das Gebot der Stunde. Weitere Infos unter www.reiter.it Die Beratung und Begleitung der Kunden bei der Gestaltung und Entwicklung gesunder, menschenwürdiger Lebensräume in Neu- und Umbauten von Bürogebäuden, Wohnhäusern, öffentlichen Gebäuden und der Gastronomie erfordert hohes Fachwissen und Engagement. Jede Beratung wird auf die Bedürfnisse zugeschnitten, das komplette Aufgabenspektrum wird analysiert und zentral betreut, so dass der Architekt, private Bauherr, Bauträger oder öffentliche Auftraggeber einen Ansprechpartner für alle anstehenden bauphysikalischen Fragen und Maßnahmen findet. Seit über zwanzig Jahren haben die Experten von SYSTENT das nötige Know-how erworben, um in Fragen der Bauphysik optimale Lösungen anbieten zu können. Dazu zählen alle Bereiche der bauphysikalischen Beratung von der Planungsbis zur Ausführungsphase inklusive Abnahmeverfahren und die Erstellung erforderlicher Nachweise und Messungen zur Beantragung öffentlicher Fördermittel und notwendiger Gutachten, z.B. die Akustikabnahme für KlimaHaus Nature. Zu den Aufgabengebieten zählen unter anderem Maßnahmen des energetischen Wärmeschutzes, des Brand- und Feuchtigkeitsschutzes, der Baubiologie sowie zur Vermeidung von Elektrosmog. Vor allem im Bereich Akustik hat sich SYSTENT spezialisiert und arbeitet landesweit als anerkannter Spezialist für Schallschutz und Lärmimmissionen im Bausektor. Komplettabwicklung vom Auftrag bis zur Abnahme Die Systent GmbH betreut ihre Kunden 360°: • Beratung in der Planungsphase • Qualitätssicherung in der Ausführungsphase • Abnahmemessung Zu den Referenzen des Unternehmens zählen unter anderen die Unternehmen Top Haus AG und Plattner AG, der Raiffeisenverband und der Südtiroler Bauernbund, die Architektengemeinschaft GTD Architektur und Baubiologie aus Bruneck, Bergmilch Südtirol, verschiedene Hotelbetriebe sowie das Augustiner Chorherrenstift Neustift. Die Architektin Laura Dorigatti von der Architektengemeinschaft GTD arbeitet mit der SYSTENT GmbH im Bereich Bauakustik zusammen. „Für uns ist es wichtig, den Bauherren in den Bereichen Architektur und Bauausführung Qualität zu gewährleisten. Ein immer wichtiger werdender Teil davon ist die Bauakustik. Die Akustiker der Firma SYSTENT stehen uns hierbei in der äußerst wichtigen Planungsphase fachlich zur Seite, begleiten uns während der Bauzeit, und führen die erforderlichen bauakustischen Messungen zur Erreichung der gültigen Lärmemissionsgrenzen durch“, betont sie. Bambus Nussbaum Jatoba Kastanie ! Sonderaktionen & Verlegeservice

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it