Aufrufe
vor 10 Monaten

Bauen & Sanieren 2010

  • Text
  • Gemeinden
  • Paginierung
  • Architekten
  • Architektur
  • Unternehmen
  • Projekte
  • Holz
  • Bozen
  • Bauen
  • Haus

Projekte Service Neuer

Projekte Service Neuer Blickpunkt im Dorf Weithin sichtbar steht das Gebäude der neuen Grundschule im Marlinger Zentrum. In dem lichtdurchfluteten Bau finden nicht nur die Kinder optimale Bedingungen, die Turnhalle, Aula und die öffentliche Bibliothek machen das Haus zum neuen Treffpunkt im Ort. Um das Projekt des Vinschger Architekten Arnold Gapp für den Neubau der Grundschule mit Bibliothek und den Umbau der Turnhalle realisieren zu können, musste zunächst das alte Gebäude abgerissen werden. Die neue Schule besteht aus einem zweigeschossigen, L-förmigen Baukörper, der im Norden und Osten an den Rand des Bauareals gerückt worden ist, um Platz für den Schulhof zu schaffen. Um dies zu erreichen, musste das neue, in konventioneller Bauweise errichtete Gebäude über die Turnhalle gespannt werden. Um einen direkten Zugang zum Haupteingang zu ermöglichen, wurde der Dorfplatz bis zur Schule erweitert. Somit wird auch der öffentliche Charakter der Bibliothek unterstrichen, die in der Schule integriert wurde. Alle Bereiche der Schule sind durch die Hanglage ebenerdig von außen erreichbar. Die Turnhalle ist über die Haupttreppe erreichbar sowie behindertengerecht durch den Aufzug erschlossen. Für die außerschulische Nutzung der Turnhalle wurde durch die Absenkung des Geländes vor dem Klassentrakt die Möglichkeit geschaffen, die Tribünen direkt ebenerdig von außen zu erreichen. Der Baum im Raum Holz ist natürlich, gesund und langlebig, ist Natur pur. Egal, in welchem Raum, Holz bedeutet Wohnkultur für alle Sinne, ästhetisches Wohlgefallen und Harmonie gepaart mit sinnlichem Erleben. „Alpinparkett“ fertigt hochwertige individuelle Böden aus edlen Hölzern. Lärchen- und Kastanienholz aus Südtirol, Eiche und Ulme aus der Schweiz, Nuss und Kirsche sind das Grundmaterial für die hochwertigen Böden von „Alpinparkett“, die man am besten barfuß erleben sollte. Ob verklebt im 2-Schichtaufbau oder schwimmend verlegt im 3-Schichtaufbau, naturbelassen, geölt oder lackiert, das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Jeder Boden von „Alpinparkett“ ist ein Unikat und stellt auch die individuellsten Ansprüche zufrieden. Wer es ganz besonders mag, kann seinen eigenen Baum zu seinem ganz persönlichen Holzboden verarbeiten lassen. Perfekte Verarbeitung hochwertiger Hölzer Ursprünglich aus St. Leonhard in Passeier hat „Alpinparkett“ die Fertigung mittlerweile nach Cerea bei Verona verlegt. Die vollklimatisierte 1750 Quadratmeter-Fertigungshalle ist das ideale Ambiente für die perfekte Verarbeitung des Naturstoffs Holz. Acht Fachkräfte sowie eine moderne und technische Ausstattung und gewissenhafte Qualitätskontrollen garantieren höchsten Produktionsstandard. Lukas Staffler, Inhaber des Unternehmens: „Unsere neue Produktionsstätte bürgt für Tradition und Qualität, die penible Bearbeitung des sorgfältig ausgesuchten Materials erfolgt durch geschulte Mitarbeiter, die ihr Handwerk verstehen und lieben.“ Jedem Boden das richtige Produkt „Alpinparkett“ bietet dem Kunden mit den baubiologisch zertifizierten Alpinoil-Produkten höchste Qualität und perfekten dauerhaften Schutz für die Wartung des rohen, geölten oder lackierten Bodens. Diese Pflegemittel dringen tief in das Holz ein, schützen es vor Schimmel, Holzschädlingen und Oxidation. Sie wirken wasserabweisend, auffrischend und sind einfach zu verarbeiten. Das Imprägnier-Fixöl (Alpin.oil) auf der Basis pflanzlicher Öle bringt die Holzmaserung voll zur Geltung. Das Pflege- Öl (Life.oil) schützt das Holz und verjüngt abgenützte Böden. Die Pflegeseife (Sopa.oil) aus echter Kokosseife reinigt und pflegt unlackierte Holzoberflächen und sorgt für ein gleichmäßiges, mattes Aussehen. Das Pigment- Öl (Colour.oil) verleiht dem Boden die gewünschte Färbung. Zum Aufpolieren der Böden empfiehlt „Alpinparkett“ das Pflege-Wachs Alpin-velo. Produktverkauf Produkte und Pflegeprodukte von Alpinparkett sind im Showroom im Keramarket Fuchs in Sinich-Meran erhältlich. alpinparkett Der Baum im Raum Böden mit einzigartigem Charakter direkt vom Hersteller. Via Catullo, 10/12 | 37053 Cerea (Verona) tel. 0442 320 326 | fax 0442 325 197 info@alpinparkett.com - www.alpinparkett.com 26 01/2010 01/2010 27

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it