Aufrufe
vor 3 Jahren

Alpine Technologien 2017

  • Text
  • Projekt
  • Doppelmayr
  • Schnee
  • Bozen
  • Kronplatz
  • Speicherbecken
  • Wieser
  • Unternehmen
  • Pichler
  • Leitner
  • Radius
  • Alpine
  • Technologien

16

16 07/2017 aktuell TechnoAlpin: Der Innovatio Seit 1990 plant und realisiert TechnoAlpin Beschneiungsanlagen für Skigebiete auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist dabei im ständigen Wachstum begriffen, sowohl auf internationalem Niveau als auch hier in Südtirol. Ein Bericht über lokale Entwicklung, über regionale Chancen und weltweiten Erfolg. Derzeit beschäftigt TechnoAlpin über 600 Mitarbeiter weltweit, mehr als die Hälfte davon arbeitet im Hauptsitz in Bozen. Zusätzlich ist das Unternehmen mit zwölf Filialen und 25 Handelspartnern auf der ganzen Welt im Einsatz und garantiert Skigebieten ein erfolgreiches Wintergeschäft. Bereits seit dem Beginn konzentriert sich TechnoAlpin dabei auf die Entwicklung neuer und einzigartiger Produktlösungen. Aus diesem Grund ist das Unternehmen weltweiter Innovationsführer auf dem Beschneiungsmarkt. Wachstum im Zentrum Südtirols TechnoAlpin setzt seit Jahren wiederholt neue Standards der Technik im Sektor – sowohl bei der Entwicklung von Schneeerzeugern, als auch im Software-Bereich. Als Anbieter von Komplettanlagen besticht das Unternehmen auch mit einem fundierten Know-how in der Anlagenplanung: Für jedes Projekt wird ein detaillierter Masterplan entwickelt, damit die Anlage effizient und vorausschauend realisiert wird. Weltweit vertrauen über 2.200 Kunden dem Südtiroler

INFO-PR aktuell 07/2017 17 nsführer wächst weltweit Unternehmen und tätigen jährlich zukunftsorientierte Investitionen. Diese steigende Auftragslage führt zu einem dynamischen Unternehmenswachstum: In den kommenden Jahren wird der Standort in Bozen erweitert und mit zahlreichen neuen Arbeitsplätzen aufgestockt. Das zentrale Gebäude in der Industriezone wird vergrößert, dort findet der Großteil der Planung von weltweiten Beschneiungsanlagen statt. Ebenso befindet sich hier das Forschungskompetenzzentrum für die Entwicklung neuer Produkte und die Service-Hauptzentrale. Nur wenige Meter entfernt wird die neue Produktionsstätte von TechnoAlpin errichtet. Dort werden sämtliche Geräte endgefertigt und zu Skigebieten in die gesamte Welt geliefert. Technologie und Umweltbewusstsein Auf die Innovationsführerschaft von TechnoAlpin bauen die größten Skigebiete weltweit. Bereits seit den 1990er Jahren kommt bei sämtlichen Schneeerzeugern von TechnoAlpin serienmäßig ein ölfreier Kompressor zum Einsatz. Dies ermöglicht nicht nur die optimale Funktion der Maschinen auch auf steilem Gelände, sondern verhindert auch den Austritt von Flüssigkeit in die Natur. Mit der neuesten Entwicklung im Jahr 2017 werden Kompressor und Propeller eines Schneeerzeugers erstmals mit nur einem Motor angetrieben. Er zeichnet sich durch Energieeffizienz und erhöhte Wartungsfreundlichkeit aus. Ein Arbeitsplatz mit vielfältigen Chancen TechnoAlpin wird von der Begeisterung für Schnee und die Passion für innovative Technik angetrieben. Das Unternehmen ist daher kontinuierlich auf der Suche nach qualifiziertem und dynamischem Zuwachs. TechnoAlpin bietet engagierten und technisch versierten Menschen viele Chancen zur persönlichen und fachspezifischen Weiterentwicklung. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TechnoAlpin aus Südtirol sind international tätig. Ob weltweit in Skigebieten im Einsatz oder vor Ort in der Hauptzentrale bietet das Unternehmen unterschiedlichste Entfaltungsmöglichkeiten. TechnoAlpin AG P.-Agostini-Straße 2 | 39100 Bozen Tel. 0471 550 550 info@technoalpin.com | www.technoalpin.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it